Presse und Erfolgsnachrichten

 

AG Wäsemlesfest:

 

Zum Wäsemlesfest 2020:


Kein Fest auf dem Wäsemle (B. Hägele, ähnlich in der "Zwiebel")


Mit der aktuellen Verordnung der Landesregierung ist es amtlich: keine Großveranstaltungen über 500 Personen bis mindestens 31.10.20. Schon im Frühsommer hat der Bürgerausschuss entschieden, das Wäsemlesfest dieses Jahr ausfallen zu lassen. Zu groß schien dem Gremium das Planungsrisiko, und die Vereine schlossen sich der Entscheidung an. Zur Erinnerung: letztes Jahr hat das Fest erstmalig nach den Sommerferien stattgefunden und wurde bei besten Spätsommerwetter zu einem großen Erfolg. Dieses Jahr hätten wir gern daran angeknüpft. Aber mit Abstand und mit Maske feiern, das passt nun wirklich nicht zu einem Straßenfest! Nun bleibt es dabei: dieses Jahr gibt es kein Fest auf dem Wäsemle. Seit der Platz am Hainbach vor rund 30 Jahren eingeweiht wurde, hat er sich als feste Größe in Oberesslingen etabliert. Im Sommer wird im Hainbach geplanscht, und jeden Donnerstagvormittag findet hier der Wochenmarkt statt. Und an manchem lauen Sommerabend klingen Stimmen über den Platz, der als Treffpunkt auch bei jungen Leuten beliebt ist. Der Bürgerausschuss hat Überlegungen angestellt, abhängig von der Infektionssituation, eine Aktion in kleinerem Umfang zu initiieren. Vielleicht wird es dann Glühwein statt Freibier?



Zum Wäsemlesfest 2019; ähnlich in der "Zwiebel" (B. Hägele):


„Das war ein tolles Fest mit einer ganz neuen, positiven Stimmung und ganz viel Lob aus allen Richtungen. Das möchte ich natürlichen gerne an alle fleißigen Helfer weitergeben. Wer nicht dabei war, hat echt was verpasst!“ meint Heike Horlacher, die Vorsitzende des Bürgerausschusses Oberesslingen. Dieses Jahr war es eine Mischung aus Bewährtem und Neuem, die zu dem Gelingen des Wäsemlesfestes beigetragen hat. Der Termin war neu: erstmals feierten die Oberesslinger.innen am Samstag nach Beginn des Schuljahrs. Bewährt: die Vereine und Organisationen, die das Fest seit über 30 Jahren veranstalten. Neu: der Partyabend der jungen Wäsemles-Anwohner und ihrer zahlreichen Gäste. Bewährt: Essen und Trinken wie gewohnt. Neu: Kartoffellocken bei den Johannitern, Zuckerwatte vom BAZ und die Cocktailbar der Katholischen Kirche. „Der Mensch lebt nicht vom Brot allein“, so der Slogan der katholischen Jugend, und das wurde bei bestem Wetter und bester Laune gefeiert!


Den Artikel der Esslinger Zeitung zum Wäsemlesfest 2019 gibt es hier (kostenpflichtig)


Wäsemlesfest 2019: Eindrücke