Aktuelles & Termine

 


------------------------------------------------------------------------     


Naturschutz contra Hochwasser

(B. Hägele; ähnlich in der ZWIEBEL)


60 Liter Regen waren das, die am Freitag 26.06.2020 in den nördlichen Stadtteilen innerhalb einer Stunde gefallen sind. Diese Wassermassen flossen dann kurze Zeit später über den Hainbach Richtung Neckar. Zeitweise waren das über 8000 Liter in der Sekunde, so Norbert Seidel vom Tiefbauamt der Stadt Esslingen. Denn dafür war die Mauer an der Kreuzstraße ausgelegt. Alles, was darüber hinaus ging, floss in die Keller und Garagen und überflutete die Gärten und – siehe Bilder - das Wäsemle. Carsten Mok vom Bürgerausschuss meint: „Es gibt schon gute Gründe, warum man nicht überall eine Renaturierung durchführen kann…Der Mensch baut durch Nachverdichtung jede ihm zur Verfügung stehende Fläche zu, somit kann kein Niederschlag mehr aufgenommen werden. Wenn dann auch noch Mauern entfernt werden und nicht erhöht werden wegen der Renaturierung, sucht sich das Wasser seinen Weg durch Keller und Gebäude“. Und er weiß, wovon er spricht, denn er war die halbe Nacht mit der Feuerwehr unterwegs, um vollgelaufene Keller auszupumpen. Auch wenn die Rechen alle gesäubert waren, kamen die Wasserläufe nicht mit den Regenmengen zurecht, die Bodenabläufe waren schnell dicht durch die angeschwemmten Blätter, Äste, Schlamm und Geröll.


Der Bürgerausschuss hat der Stadt Esslingen umfangreiche Bilddokumentationen zur Verfügung gestellt. Wir sind gespannt, welche Konsequenzen die Stadt zieht!



Impressionen vom Unwetter


Auch die Esslinger Zeitung berichtete.

 

 ------------------------------------------------------------------------


Schwarzes Brett in der Hirschlandstrasse

Foto: Silvia Bartl-Walter


Sie wollen ein Plakat im neu gestalteten Info-Fenster aushängen - das machen wir gerne. Seit 2018 haben sie die Möglichkeit, Veranstaltungsplakate, welche vorrangig den Stadtteil Oberesslingen betreffen, in unserem Info-Fenster der Erziehungshilfestelle auszuhängen. Dazu bringen sie ihr Plakat einfach bei uns vorbei: Erziehungshilfestelle Oberesslingen, Hirschlandstr. 25 (ACHTUNG: Unser Eingang befindet sich um das Eck in der Kreuzstraße!!), 73730 Esslingen.

Wir haben dazu am Eingang eine grüne Rohrpost (mit Deckel) installiert, in welche sie einfach das Plakat hineingeben. Wir kümmern uns um den Aushang und das Entfernen nach der Veranstaltung.

Wenn wir vor Ort sind, lernen wir sie gerne auch persönlich kennen. Schauen Sie einfach herein.

Wir, das sind:

Ralph Dawon, Tel.: 0711/937803-485 ralph.dawon@internationaler-bund.de

Silvia Bartl-Walter, Tel.: -484 - bartl-walter.silvia@jugendhilfe-aktiv.de
Stefan Dietz, Tel.: -486 -  dietz.stefan@jugendhilfe-aktiv.de

Falls sie Fragen und Anregungen haben, Sie uns einfach mal kennenlernen wollen – kontaktieren sie uns telefonisch oder per Email (geben Sie bitte immer alle drei Email-Adressen an). Wir freuen uns.

Zu folgenden Zeiten sind wir sicher in den Räumen:

Montag              13.30 – 14.30 Uhr

Mittwoch            12.30 – 14.00 Uhr

Freitag               13.00 – 14.00 Uhr


Wir freuen uns, unser Fenster mit ihrem Plakat zu bestücken.
Viele Grüße,
Ralph Dawon, Silvia Bartl-Walter, Stefan Dietz


-----------------------------------------------------------------------


Bauliche Maßnahmen in Oberesslingen:


Wegen morgendlicher Staus im Bereich Einmündung Hegensberger Straße bis Oberhof, der auch die Buslinien 106 und 114 betrifft, wird eine Umfahrung für den Bus über den sog. „Hohen Stich“ geöffnet, einen Wirtschaftsweg. Es werden Ausweichbuchten für den Begegnungsverkehr Bus–PKW eingerichtet.


Aktuelle Meldungen über Baustellen in Esslingen - eine Übersicht der verkehrsrelevanten Baustellen 2019/2020 seitens der Stadt Esslingen findet sich auch unter Links und Downloads.


Newsletter zu Baustellen in Esslingen